Chemische Umwandlung mit Alodine 1200

Alodine 1200 ist ein ausschließlich chemisches, einfaches, wirtschaftliches und effizientes Verfahren, mit dem die Oberflächen von Aluminium und Leichtmetallen dauerhaft gegen Oxidation geschützt werden können.


Anwendungen

Die Behandlung mit Alodine 1200 wurde zum Schutz von Oberflächen entwickelt, die nicht oder nur stellenweise mit einer Farbbeschichtung versehen werden können (Salzsprühnebel > 168 Stunden), stellt jedoch auch eine ausgezeichnete Vorbehandlung vor dem Auftragen von Farbbeschichtungen dar.

Die Behandlung verleiht den Flächen perfekte chemische Beständigkeit und gewährleistet dadurch optimale Hafteigenschaften und ausgezeichnete Langzeitbeständigkeit der darauf aufgetragenen Oberflächenbeschichtung.

Besonderheiten

Alodine 1200 wird im Tauchbad angewendet und  bildet mit nahezu vernachlässigbarem Aufmaß eine Schutzschicht auf Aluminium oder Legierungen.

Die Färbung der Beschichtung kann je nach Art der Legierung und Reinheitsgrad des Metalls zwischen Gelb und Braun variieren.

Alodine 1200 ist nach der Norm MIL C 5541 zugelassen.